Gesprächsgruppen

Die 1. Runde der Gesprächsgruppen fand vom 13.2. bis 26.2.08 statt, die 2. vom 26.3. bis 8.4.08. Es haben sich insgesamt gegen 100 Personen angemeldet, ein erfreulich hohes Interesse. Von den gegen 60 Organisationen, die eingeladen wurden, haben praktisch alle ihre Vertreter/innen entsandt, lediglich zwei Organisationen verzichtetet darauf.

Die Gesprächsgruppen waren nur eines der Gefässe des Mitwirkungsprozesses 2008. Der Kontakt zum Moderator wurde häufig benutzt. Willkommen waren Anregungen, Ideen und Wünsche.

 

Einbezug Jugendliche

Die Klasse KVM 4 b der Handelsschule KV Schaffhausen widmete sich vertieft dem Rheinufer. In den ersten April-Tagen 2008 fand ein intensiver Workshop mit der Klasse, ihrem Lehrer, Jörg Amsler, und dem Moderator des Mitwirkungsprozesses, Cyrill Häring, statt. Kern ihrer Mitwirkung war eine repräsentative Befragung in der Stadt Schaffhausen. Ihre eigenen Ideen und Wünsche haben die Berufsmaturandinnen und -maturanden auf Papier bildlich dargestellt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden als Element in den Mitwirkungsprozess Planung Rheinufer Schaffhausen einfliessen.

Einbezug Jugendliche Einbezug Jugendliche Einbezug Jugendliche

Bilder aus dem Workshop:
Die Klasse führte Testbefragungen für die Fragebogenaktion durch.